[if custom 1 = ‘Frau’]Liebe Frau[end if][if custom 1 = ‘Herr’]Lieber Herr[end if] [last name,fallback=Liebe Freunde der filzfun],


haben Sie schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen? Bei der filzfun gibt es in diesem Jahr gefilzte Leckereien: Pfefferkuchen, Spitzbuben, Butterplätzchen und Schwarzweißgebäck – alles aus Wolle, garantiert kalorienfrei (außer vielleicht für Motten) und ohne Mindesthaltbarkeitsdatum. Inga Dünkelberg-Niemann hat die nachhaltigen Leckereien mit Düsseldorfer Schülerinnen und Schülern gefilzt, die damit Sternschalen, Schlüsselanhänger und sogar ein riesiges Hexenhaus gestaltet haben. Davon, wie viel Spaß die Kinder und Jugendlichen bei ihrer Weihnachtsfilzerei hatten, berichtet die Filzlehrerin in der Winterausgabe der filzfun, die am 29. November erscheint. Außerdem gibt sie Tipps, wie die wolligen Weihnachtsplätzchen auch zu Hause gelingen.
Auch die zauberhaften Filzmäuse Cheddar & Mozzarella samt ihren Kumpanen in Köln freuen sich schon auf die Adventszeit. Die niedlichen Nager von FilzkünstlerInnen aus aller Welt besiedeln in der Wohnung der Schriftstellerin Beate Felten-Leidel ein pittoreskes Städtchen aus Pappe und Sperrholz mit Buchhandlung und Caféhaus, wo in diesen Tagen selbstverständlich auch weihnachtliches Backwerk angeboten wird. Freuen Sie sich auf viele hinreißende Fotos aus dieser Miniaturwelt!
Im doppelten Sinn ganz in Weiß hat Sara Sagevik, eine junge Norwegerin geheiratet: im Schnee und in einem Brautstaat, den ihre Mutter Inger Mortensen, inspiriert durch Hans Christian Andersens Märchen von der Schneekönigin, für sie gefilzt hat. Sie lässt die filzfun-LeserInnen an diesem besonderen Fest teilhaben.

 

Außerdem stellen wir Ihnen in der Winter-filzfun die Textilkünstlerinnen Sandra Struck-Germann und Karen Betty Tobias vor und berichten von der Werkschau im Musée du feutre, in der Maria Friese die vergangenen zwölf Jahre als Filzkünstlerin Revue passieren ließ.
Natürlich haben wir auch Anleitungen für eigene Filzprojekte im Heft: Sandra Struck-Germann beschreibt, wie eine einfache Kugelmarionette entsteht, die auch Kindern gelingt, und Gabriele Hoffmann hat eine geräumige und stabile Tasche entworfen, die leicht nachzufilzen ist.
Wer noch mehr Anregungen sucht – zum Beispiel für ganz persönliche Weihnachtsgeschenke –, wird im filzfun Special Nr. 5 fündig, das 13 Anleitungen namhafter Filzkünstlerinnen enthält: für Kleidung, Accessoires, Schmuck und Gebrauchsgegenstände.

Wir wünschen Ihnen einen frohen, stressfreien Advent mit viel Zeit zum Filzen!

Herzliche Grüße
Ihr filzfun-Team

 


Zurück