[if custom 1 = ‘Frau’]Liebe Frau[end if][if custom 1 = ‘Herr’]Lieber Herr[end if] [last name,fallback=Liebe Freunde der filzfun],


mit zarten Nunofilzrosen an einem romantischen Ensemble von Erika Graf begrüßen wir auf dem Cover der neuen filzfun den Frühling. Neben der Schweizer Filzkünstlerin stellen wir Molly Williams aus England und ihre expressiven Tanz-Skulpturen sowie Sabine Köhlert mit ihren minimalistisch aufs Wesentliche reduzierten Werken vor.
Außerdem begegnen Ihnen in diesem Heft ein paar seltene Wesen: der Schlichtroller und der Ameisenbeutler in Gladys Paulus‘ Social-Media-Projekt »Faces of Extinction«, der Grüffelo aus den Bilderbüchern von Axel Scheffler und Julia Donaldson, den Katrin Orrell in einem eindrucksvollen Kostüm zum Leben erweckt hat, und nicht zuletzt die rare Spezies der filzenden Männer.
Wir blicken auf einige der wenigen Filzkurse und Ausstellungen zurück, die in den vergangenen Monaten stattgefunden haben und berichten vom ersten Online-Filztreffen der Welt, das Corinna Nitschmann organisiert hat.
Schafe aus Holz mit fantasievoll gemustertem Pelz im Erdbeer- oder Käselook, in Giraffen- oder Schlangenoptik spielen die Hauptrolle in Ina Jeromins Trickfilm »Kleider machen Schafe«, mit dem

Zu einem dichten Knäuel verbunden
sind die Elemente in Sabine Köhlerts Werk
»connected«.

 

sie beim Kurzfilmtag 2020 einen der drei Kreativpreise gewann. Der filzfun erzählte sie von den Filmaufnahmen, für die sie stundenlang auf der Wiese lag und die Grashalme mit der Nagelschere auf die richtige Länge trimmte.
Und weil es nicht nur in dieser Zeit der Pandemie wichtig ist, innerlich im Gleichgewicht zu bleiben, erklärt Carola Zeiger Schritt für Schritt anhand vieler Fotos, wie die Hülle für ein ganz individuell gestaltetes Meditationskissen gefilzt wird.
Die Frühjahrsausgabe der filzfun bekommen Sie in Bahnhofs- und Flughafen-Buchhandlungen oder können sie hier bequem online bestellen.

Kommen Sie gesund und
kreativ in den Frühling!

 

Herzliche Grüße
Ihr filzfun-Team

 


Zurück