Gesellin im Beruf »Textilgestalterin im Handwerk/ Fachrichtung Filzen«


Im Juli 2015 hat nach Lea Rombold Deutschlands zweite Textilgestalterin im Handwerk in der Fachrichtung Filzen ihre Gesellenprüfung mit Erfolg absolviert.
Susanne Breuling kam bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsbetrieb via BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn) in die Pfalz. Bei Sigrid Bannier, unter anderem Co-Autorin des neuen Berufsbildes und Vorsitzende des Filz-Netzwerks e.V., begann sie im Januar 2013 ihre Ausbildung, die sich in enger Anlehnung an die Ausbildungsverordnung für diesen Beruf gestaltete und zur »externen Gesellenprüfung« führte. Dieser offiziell anerkannter Abschluss, bei dem man nicht zwingend die Berufsschule in Plauen besuchen muss, verlangt dennoch die Lerninhalte von drei Jahren normaler Berufsschule.

 

Susanne Breuling wird ab 1. August 2015 in die Selbständigkeit starten und in Schiltach im Schwarzwald einen Werkstatt-Laden eröffnen und ein Kursprogramm anbieten.

Gesellenstück-2
Susanne Breuling mit Sigrid Bannier und Gesellenstück


Zurück