Ausgaben:
rechts
rechts


verFilzt Und zugeNäht: Heft 35
Sommer 2012


In dieser Ausgabe finden Sie Künstler, die durch ihre markante Handschrift begeistern: Renata Kraus malt unter dem Namen »renata felt« mit Wollfasern zauberhafte Blumenbilder die wie echte Aquarelle wirken. Ihre Taschenunikate sind weltweit begehrt. Jenne Giles »harlequinfelt« liebt es ebenfalls, mit leuchtenden Farben zu Arbeiten. Ihre Kleider und Accessoires erregen sofort Aufmerksamkeit. Vor allem verspielte, mehrschichtige Schals von ihr bilden Krägen, die jedem Halsschmuck Konkurrenz machen. Bei Kerstin Scherr fing mit einer gefilzten Maus alles an. Nun hat sich ihre Leidenschaft zum Filz bis zu einem besonderen Modelabel entwickelt. Mit selbstgefärbten Wollfasern und Seide zaubert sie patchworkartige Kleidungsstücke. Melancholische, verträumte Fotografien auf transparenten Stoffen werden in den Händen von Amelie Anke Merzbach zu pfiffiger, tragbarer Mode. Das Label »Partyzan Hats« entstand durch einen Zivildienst in Ungarn. Nun bietet »Partyzan« allen Charakterköpfen die typischen ukrainischen Kappen einer kleinen ukrainischen Manufaktur zum Kauf.
Lene Nielsen entwickelte eine Anleitung für eine Schablone, mit der Formfilz in Präzision möglich wird. Als Anreiz zum Ausprobieren zeigen wir Ihnen die Resultate eines erfolgreichen Workshops mit ihr. Die Verbindung von Wollfasern und Blattgold reizte die Künstlerin Karen Betty Tobias sehr. Sie begab sich auf die Spuren des Allerheiligsten und war dann selbst begeistert, was mit Feinfühligkeit für beide Materialien möglich wird. Auf Grundlage der Erfahrungen aus ihren Experimente gestaltete sie einen Intensivkurs. Dieser fand im Anschluss an die 17. deutschsprachige Filzbegegnung statt. Frei nach dem Motto dieser Begegnung schaut auch die FUN in dieser Sommerausgabe »Durch das Ofenrohr ins Gebirg« und berichtet über das umfangreiche Rahmenprogramm mit Ausstellung in der Dorfgalerie, einem bayerischen Abend, eine Wanderung um den malerischen Eibsee uvm. Genauer beleuchtet wird der Intensivkurs der Künstlerin Birgit Nurtsch, die sich ganz persönlich »Kraftgürteln« für die Frauen unter uns widmet.
Einen guten Ausgleich zum Schulalltag bietet die Filz-AG von Stephanie Selke-Ackermann. Sie schafft es, dass Wollfasern und kleinste Fitzelchen, die übrig geblieben sind, durch ihre Schüler zu Blütenunikaten werden. Sie hätte sehr gerne mehr Zeit für diese wertvolle Arbeit. Dabei pendelt die Pädagogin zwischen den Rahmenbedingungen, den eigenen Wünschen und ihrem Anspruch.

Mit Klick aufs Cover in der Ausgabe blättern

Lea Rombold hat auch hohe Ziele und wirbt für die Ausbildung zum Textilgestalter mit dem Schwerpunkt »Filz«. Ihre Ideen verbreitet sie auf der Rundreise mit ihrem alten Ford und wartet auf Angebote von interessierten Werkstätten.
Sticken und Filzen harmoniert schon bei den Arbeitsprozessen. Wer einmal Filz bestickt hat, weiß wie angenehm es ist. Ihre Werke bekommen durch besondere Oberflächengestaltung immer Unikatcharakter. Anne Lange bietet Online-Kurse zu diesem Thema an und gibt dort Know-How weiter. Finnwolle ist nich leicht zu bekommen. Frauke Walder hat eine Quelle aufgetan und empfiehlt sie für stabile, strapazierfähige Filzwerke wie Teppiche, Sitzkissen, Wandobjekte und oder Taschen.
In der Rubrik Nachhaltigkeit freuen wir uns über den Beitrag von Antonia Gefahrt. Sie berichtet über ihr Label »anmage«, hinter dem Stickereien palästinensischer Frauen stecken, die die Jungdesignerin in ihre wunderschönen Modeentwürfe integriert. Auf die Filzreise geht es mit dieser Ausgabe nach Afrika mit Monica Scherer. Sie hat dort ein proffessionelles Filz-Projekt etabliert. So entstanden feste Arbeitsplätze in einer Werkstatt für Sitzfilze. Die Frauen sind sehr glücklich darüber, sie lieben ihre Arbeit im Team und können Geld für ihre Familien verdienen.
Berichte über Ausstellungen und Kurse, Buchrezensionen und der Veranstaltungskalender für Europa runden die Sommerausgabe 2012 ab. Und Sie bekommen erste Informationen zur neuen, internationalen Ausschreibung mit dem Namen »…in Bewegung«.

     

Inhaltsverzeichnis

Nachlese Events

  • 17. deutschsprachige Filzerbegegnung

Nachlese Kurse

  • Auf den Spuren des Allerheiligsten
  • Einkaufsführer
  • Kraftgürtel für Berg und Tal
  • Workshops und Intensivkurse in Grainau

Nachlese Ausstellungen

  • Mit dem Ofenrohr ins Gebirg
  • Zeichen der Zeit
  • Mit der Nadel einen Brunnen graben

Künstlerportraits

  • trollino · Kerstin Scherr
  • Harlequin Feltworks · Jenne Giles
  • Amelie Anke Merzbach
  • renata felt · Renata Kraus
  • Partyzan Hats

Filzreise

  • Venusblume · Monica Scherer

Fortbildung

  • FilzdichforD · Lea Rombold
  • Lange Schritte folgen der langen Leine
  • Von Mäusen und Monstern

Nachhaltigkeit

  • »anmage« · Antonia Gefahrt

Anleitung

  • Präzisionswerkzeug für Formfilz

Aktuelles

  • Neuigkeiten
  • Buchrezensionen
  • Vorschau
  • Kurstermine
  • Kurstermine international

 
Ausgaben:
rechts
rechts