verFilzt Und zugeNäht Sonderheft 2013 · Freude am Filzen


Seit sieben Jahre ist es uns eine Freude, die Zeitschrift verFilzt Und zugeNäht mit allem Wissenswerten und Schönen im Bereich Filz- und Textilkunst zu füllen. Das Jubiläum der 40. Ausgabe wollen wir mit unseren LeserInnen auf besondere Art feiern: wir konnten renommierte Filzkünstlerinnen dafür gewinnen, exklusive Anleitungen für ein Sonderheft zu kreieren und möchten uns dafür herzlich bedanken!
Für Filz-Einsteiger und zum Filzen mit Kindern eignet sich die Anleitung von Julika Wiltschko. Zaubern Sie einen eigenen Wald aus wunderbaren Filz-Bäumchen, die sogar funkeln können!
Rotraud Reinhard stellt das Filzen von Schneckenhäusern vor, die als Schmuck um den Hals getragen werden oder eine wunderbare Dekoration sein können.
Katrin Schulz bietet ihre Raupe Bella zum Nacharbeiten an, verspielt und fröhlich, wie man ihre Filzkunst kennt. Pilze für den Kaufladen oder auch als Schmuckelement finden Sie auf den Seiten von Annette Quentin-Stoll. Kirschkerne und Filz? Wie das harmoniert und zu wunderschönen Anhängern wird, deckt Inga Dünkelberg-Niemann auf. Sie haben das Häkeln für sich entdeckt? Dann sind die kalorienfreien Petit Fours von Angelika Wolk-Gerche bestens geeignet, Wollreste und Häkelnadel in die Finger zu nehmen.
Sie lieben Schmuck? Inge Bauer zeigt, wie Filz schmücken und wärmen kann, ein modischer Cowl und passende Stulpen sind ganzjährig willkommene Accessoires. Ricarda Aßmann lädt mit ihren Massai-Ketten zum »Ringelreihen« ein. Andrea Noeske-Porada zeigt, wie einzigartige, geheimnisvolle Kugeln gefilzt werden. Yulia Badian leitet ihren Nunoschal »Jazz-Felt« an. Anja Progl ist bekannt für ihre raffinierten Schalkrägen, die sie im Sonderheft zum Nacharbeiten zeigt. Sie wünschen sich schon lange eine Gürteltasche, in der alles Wichtige gut verstaut mitgenommen werden kann? Dann ist die Anleitung von Corinna Nitschmann genau das Richtige für Sie!

Größere Ansicht per Klick auf das Bild:

Wer gerne in eine besondere Technik einsteigen möchte und das Experimentieren liebt, findet eine Fülle von Anregungen bei Irene van der Wolf mit ihrem »upwolfing«. Sigrid Bannier stellt den Mosaikfilz mit ihrer persönlichen Note vor. Charlotte Sehmisch lüftet das Geheimnis ihrer Fossile. Gehören Sie zu den Damen, die gerne im textilen Mixed media arbeiten und sich was Besonderes für die Wohnung gestalten möchten? Gerlinde Merl zeigt, wie ein Wandobjekt entsteht, um das Sie beneidet werden.
Eine ganz besondere Freude ist es für uns, dass wir Elizabeth Armstrong dafür begeistern konnten, eine Anleitung zum Filzen und freien Besticken zu erstellen. Diese Vase werden Sie gerne arbeiten und behalten wollen. Wir wünschen viel Freude beim Auswählen und Nacharbeiten und danken allen Künstlerinnen für die wunderbaren Anleitungen!


Zurück