Ausgaben:
rechts
rechts


filzfun: Heft 63, Sommer 2019
Erscheint am 29. Mai 2019

Produkt:
eFUN 63#fun63_k.jpg
Preis:
7,50 €
Menge:
  


Auf die heißen Hochsommertage freuen sich die Dicken Damen von Tanja Kahl das ganze Jahr, denn dann können die üppigen Schönheiten aus Filz ihre modischen Badeanzüge und Bikinis ausführen. Wie sie zu ihrem Markenzeichen gekommen ist und wie sie ihre Dicken Damen nassfilzt, hat die Filzkünstlerin aus dem Odenwald der filzfun erzählt. Kristy Kun aus den USA hat eine ganz eigene Technik entwickelt, aus mehrschichtigem Vorfilz opulente Fantasieblüten zu gestalten, die an Chrysanthemen erinnern. Sie verrät, wie sie die Filzrollen für ihre Blumen vorbereitet.
Röcke, Hüte, bunte Fische und Rohwoll-Objekte sind in den Vorkursen zur Filzbegegnung in Bad Schandau entstanden. Die filzfun war dabei und berichtet über die Workshops und über das Treffen unter dem Titel »Filzen an der Grenze«, bei dem auch neue Projekte unter dem Dach des Filz-Netzwerks auf den Weg gebracht wurden.
Ein Modell wurde bei der Filzbegegnung in Bad Schandau besonders oft und in vielen Varianten gefilzt: die plisseeartig gefaltete Hutmütze von Annemie Koenen. Angesichts dieser Begeisterung hat sich die niederländische Künstlerin und Dozentin bereiterklärt, den filzfun-Leserinnen die Schritt-für-Schritt-Anleitung dafür zur Verfügung zu stellen.
Sabine Reichert-Kassube hat ein komplettes Brautkleid samt Armstulpen und Kopfschmuck gestaltet – für eine ganz besondere Hochzeit, denn die Braut hat sich selbst nach schamanischem Ritus das Jawort gegeben. Die Filzkünstlerin erzählt die Entstehungsgeschichte der außergewöhnlichen Robe.

Mit Klick aufs Cover in der Ausgabe blättern

Eine Reihe interessanter Ausstellungen hat die Filzkunst in den vergangenen Monaten ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Wir berichten über die Ausstellungen von Stefanie Ehrenfried, Irene Reinhardt und Mechtildis Köder, über die Schau zum 20-jährigen Bestehen der finnischen Vereinigung Filtti und über traditionelle Textilkunst aus Baschkortostan, die in der renommierten Sammlung Max Berk in Heidelberg zu sehen war.
FilzerInnen sind im Allgemeinen große TierfreundInnen, wie die Reaktionen auf unsere Beiträge über gefilzte Nisthilfen beweisen, – aber bei Motten hört die Tierliebe auf. Deshalb gibt Corinna Nitschmann in der Sommerausgabe der filzfun Tipps, wie sich die lästigen Falter bekämpfen und aus dem Wollvorrat fernhalten lassen. Heiße Sommertage kommen da gerade recht!

     

Inhaltsverzeichnis

Spektrum

  • Aus der Filz- und Textilwelt
  • Events und Kurse
  • Filzbegegnung Bad Schandau
  • Viel Raum für Experimente

Ausstellungen

  • 20 Jahre Filtti/Finnland
  • Textilkunst aus Baschkortostan
    Stefanie Ehrenfried
  • Irene Reinhardt
  • Mechtildis Köder

Lesergalerie

  • Sommerliche Filzfreude
  • Porträts
  • 
Kristy Kun
  • Tanja Kahl
  • Christa Fischer

Serie

  • Schafe & Wolle: Gotlandschafe

Wolle

  • Die große Entmottung

Projekte

  • Hochzeitskleid
  • Gruppe »Felt« bei 
bewelcome
    Filzwolle im Meisennest
  • 
Sozialprojekt in Sachsen
  • Woll-Adventskalender

Blickpunkt

  • MENSCH. UND JETZT.

Technik

  • 
Filzgemälde mit Soluvlies

Anleitung

  • Hutmütze

Filztradition

  • Filzen in Armenien

Rezensionen

  • Buchempfehlungen

Akutelles

  • Vorschau

 
Ausgaben:
rechts
rechts