Ausgaben:
rechts
rechts


filzfun: Heft 66, Frühjahr 2020

Produkt:
eFUN 66#fun66_k.jpg
Preis:
9,50 €
Menge:
  


Wenn die ersten Frühlingsblumen ihre Blüten öffnen und die Tage länger werden, ist es genau die richtige Zeit für einen neuen edlen Nunofilz-Schal. In dieser Ausgabe der filzfun stellen wir Ihnen ein extravagantes Modell mit Marmormuster und langen Fransen vor – einschließlich ausführlicher, reich bebilderter Schritt-für-Schritt-Anleitung von Jenny Hill. Die Designerin entwirft und filzt exklusive Filzkleidung und gibt ihre Erfahrungen in ihrem neuen Buch Artisan Felting weiter.
Dass Filz sich auch zum »Modellieren« plastischer Projekte eignet, demonstriert Mascha Schreiber anhand ihrer Anleitung für eine Reliefschale mit einem Dekor aus Vögeln und Zweigen, der mit Metallicwachs effektvoll hervorgehoben wird.
Bei Ausstellungen und Events in Europa und in den USA wurden in den vergangenen Monaten beeindruckende Textilkunstwerke präsentiert, beispielsweise auf der Textil-Biennale in Madrid, der Wiener Filzfestwoche und der Tapisserie-Triennale in Lodz, aber auch auf der Textile Art Berlin, wo Sabine Reichert-Kassube und Yvonne Zoberbier ihr Gemeinschaftsprojekt Stille Wasser zeigten, oder beim Kunstverein Weiden, der Barbara Eichhorn, Maria Weber und Barbara Westerath eine Bühne für ihre Filzwerke bot.
Die langen Korkenzieherlocken der Teeswater-Schafe haben es der Textilkünstlerin Yvonne le Mare und der Fotografin Melissa Peakman angetan. In ihrer gemeinsamen Ausstellung Teeswater Year – Farm, Fleece, Fashion setzen sie der alten englischen Schafrasse in Fotos und buchstäblich ver-lockenden Filzmodellen ein Denkmal.
Von den Mysterien der Geisterwelt lassen sich Koji und Kanae Goto zu ihren skurrilen und exzentrischen

Mit Klick aufs Cover in der Ausgabe blättern

Filzplastiken inspirieren, die sie unter ihrem Künstlernamen Gotow ausstellen und vermarkten. So außergewöhnlich wie ihre Skulpturen sind auch die Haustiere der beiden: die Bartagame Chuck, die Kröte Daruma und der Axolotl Bunbun. Der filzfun hat das japanische Künstlerpaar über seine Arbeit und sein Leben erzählt.
Das deutsche Märchen von Rapunzel hat Béatrice Gründler zu einem Buch angeregt, das mit Fotos von Filzfiguren der Künstlerinnen Christine Burr und Kathi Dällenbach illustriert ist. Béatrice Gründler hat mit viel Fantasie aus Alltagsgegenständen wie Kerzenständern, einer Laterne, Fingerhüten und Kaffeekapseln eine traumhafte Kulisse für die Personen der Geschichte erschaffen.
Nachrichten und Bilder von Textil-Events im In- und Ausland, Veranstaltungshinweise, Kurstermine und die Galerie mit Werken der filzfun-Leserinnen runden das Lesevergnügen ab.

      

Inhaltsverzeichnis

Spektrum

  • Aus der Filz - und Textilwelt

Events

  • Textil -Biennale in  Madrid
  • Tapisserie  -Triennale Lodz
  • Wiener Filzfestwoche
  • Filztreffen Mouzon
  • Filz und Tanz
  • Wollmarkt Vaterstetten

Ausstellungen

  • Stephanie Metz: »InTouch«
  • Sabine Reichert - Kassube und Yvonne Zoberbier
  • Meike Raßbach
  • Barbara Eichhorn, Maria Weber und Barbara Westerath
  • Melissa Peakman und Yvonne le Mare: Teeswater -Fotoprojekt

Lesergalerie

  • Frühlingsfreude

Porträts

  • Gotow: Koji und Kanae Goto
  • Yvonne le Mare
  • Jenny Hill

Anleitungen

  • Nuno-Schal von Jenny Hill
  • Reliefschale von Maria Schreiber

Projekt

  • Märchenbuch Rapunzel

Schafe & Wolle

  • Aus dem Leben eines Leitschafs
  • Serie: Rauwolliges Pommersches Landschaf

Filzreise

  • Kirgistan

Filztradition

  • Indien

Rezensionen und Feedback

  • Buchempfehlungen und Leserbriefe

Aktuelles

  • Vorschau

 
Ausgaben:
rechts
rechts