Hier finden Sie alle Ausgaben der filzfun – verFilzt Und zugeNäht im Überblick. Mit einem Klick auf das Cover bekommen Sie einen Einblick in die Themen jeder Ausgabe.

Seite:



Mit englischer Beilage

Wir zeigen, wie man Filz mit Siebdrucktechnik bedruckt, haben dem Augsburger Unternehmen »Manomama« einen Besuch abgestattet und uns angesehen, wie es funktioniert, regional, ökologisch und sozial Taschen und Kleidung herzustellen. In den Künstlerpor-

traits präsentieren wir die Finnin Elina Saari, die am liebsten in der Sauna filzt und ihre Landsmännin Karoliina Arvilommi. mehr



Mit englischer Beilage

Wir haben uns mit der Problematik des »Copyrights« in der Textilkunst beschäftigt: Warum wird kopiert? Wer tut es? Und was ist überhaupt eine Kopie? Wir haben die Künstlerinnen Agostina Zwilling, Vilte Kazlauskaite, Marjolein Dallinga, Inge Evers, Jorie Johnson

und Annette Quentin-Stoll zu ihren Erfahrungen befragt. Unbedingt nachmachen: unsere Anleitung »Kuschelschmuck«. mehr



Mit englischer Beilage

Das Thema Nachhaltigkeit begegnet uns in vielen Bereichen und auch in der textilen Welt wird darüber immer mehr diskutiert. Der FUN liegt das Thema am Herzen und so gibt es ab dieser Ausgabe eine Rubrik »Nachhaltigkeit«. Wie man ökologisches Bewusstsein schafft

und wie leicht es ist, wirklich etwas zu ändern, zeigte ein internationaler Workshop, der im August in Graz stattfand. mehr



»The Climate is Changing«. Vierzehn Teilnehmerinnen der Wanderausstellung zum Klimawandel stellen ihre Werke vor und sprechen über ihre Wünsche und Ängste. Filz in Verbindung mit St. Galler Stickerei oder Shibori-Stricken: Techniken, die unsere por-

traitierten Künstlerinnen für sich entdeckt haben. Die Ergebnisse reichen von Wandschmuck über Boas bis hin zur Abendgarderobe. mehr



Vor einem Jahr begann unsere Reihe »Fadenspuren der Meister«. Zahlreiche LeserInnen haben die Etappen der Mystery-Reise gemeistert und uns die Fotos ihrer Kreationen zugeschickt. Die Jury war begeistert, mit welcher Phantasie und Professionalität die Werke

angefertigt wurden und stand vor der schwierigen Aufgabe, die besten auszusuchen. mehr



Im Januar feierte Augsburg die Eröffnung seines staatlichen Textil- und Industriemuseums »tim« – lesen Sie, warum sich dort alles um Mensch, Maschine, Muster und Mode dreht. Mit »HaftCouture« präsentiert das »tim« eine Modenschau der besonderen Art – lassen Sie sich vom Ideenreichtum In-

haftierter beeindrucken! May Jacobsen Hvistendahl verrät ihr Erfolgsgeheimnis. mehr



Seite: