Hier finden Sie regelmäßig News rund um die filzfun. Informationen zum nächsten Heft, Hinweise auf neue textile Publikationen aus unserem Verlag und mehr.

Seite:
rechts
rechts


Kletterschaf und fliegender Teppich

»100 Prozent Wolle« heißt eine Ausstellung, die noch bis 23. Juni 2018 im Museum Europäischer Kulturen in Berlin zu sehen ist und sich an alle Altersgruppen wendet. Die BesucherInnen erhalten die Möglichkeit, sich der Wolle spielerisch, sinnlich, intellektuell oder nostalgisch anzunähern. Dargestellt werden unter anderem das Schäferleben und der Umgang mit Tieren, die Gewinnung von Wolle, die Verarbeitung der Rohwolle zum Faden und die Herstellung von Maschen bis hin zum Produkt. Highlights sind neben einer bekletterbaren Schafskulptur die Ausstattung eines Schäfers, eine Geschichten erzählende Kleiderstange und ein fliegender Teppich.

www.smb.museum/ausstellungen

 



 

Neuerscheinung: »FilzOrnament« von Annette Quentin-Stoll

 

Am 20. November erscheint das neue Galeriebuch »FilzOrnament« des Künstler-Ehepaars Annette Quentin-Stoll und Robert Quentin! Ornamente in vielen Facetten spielen die Hauptrolle – in der Fläche, im Relief und dreidimensional. Ein Galerieteil und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Sitzkissen, Schmuck, Labyrinthe und Murmelbahnen runden das Buch ab.

Tipp: Wer das Buch bis zum 31. Oktober hier vorbestellt, erhält gratis einen limitierten Wandkalender mit Bildern aus dem Inhalt dazu.

www.galeriebuch.de

 

Filzkurse mit Maria Friese

Zwei Kurse mit Maria Friese hat Wollknoll Mitte November im Kursprogramm: Vom 13. bis 15. November werden verschiedene Techniken erprobt, um Insekten als Relief auf Filzflächen erscheinen zu lassen. Am 16. und 17. November entstehen symmetrische Filzobjekte. Dabei geht es sowohl um die Festigkeit und Qualität des Filzes als auch um die Planung eines dreidimensionalen Objekts.
www.wollknoll.de

 

Bewerbungsschluss für Craft Biennale Scotland 2018

Noch bis zum 1. Dezember können Künstlerinnen und Künstler sich für die Craft Biennale Scotland 2018 bewerben. Das Thema der Ausstellung, die vom 11. Mai bis zum 8. Juli im City Art Centre in Edinburgh gezeigt wird, lautet »Response to Place«. Die Werke sollen Bezug nehmen auf einen Ort, an dem die Künstlerin oder der Künstler lebt, dem sie oder er sich verbunden fühlt und der zur jeweiligen individuellen Identität beiträgt.
www.craftbiennalescotland.org/

 

Fischleder selbst herstellen

Fischleder ist als kontrastierendes Material bei FilzerInnen beliebt. Wie es sich aus Fischhaut, einem Abfallprodukt, mit natürlichen Gerbmitteln wie Olivenöl, Ei, Rinde, Salz oder Fruchtauszügen gerben lässt, erklärt Adrine Pool am 16. und 17. November im Atelier Fiberfusing nahe Amsterdam. An den beiden folgenden Tagen, 18. und 19. November, geht es um das Färben des Fischleders mit Pflanzenfarben.
www.smore.com/u/fiberfusing

 


Seite:
rechts
rechts