Hier finden Sie regelmäßig News rund um die filzfun. Informationen zum nächsten Heft, Hinweise auf neue textile Publikationen aus unserem Verlag und mehr.

Seite:
rechts
rechts


Virtuelle Galerie bei Doris Breuer

Weil die Tage des offenen Ateliers wegen der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form möglich sind, zeigt die österreichische Künstlerin Doris Breuer ihre neue Bilderserie »Faith« am Wochenende 17./18. Oktober in einer virtuellen Galerie auf ihrer Website. Während der beiden Tage verbindet sie sich und die Besucher ihrer Website außerdem per Live-Stream mit einer Gruppe von Freunden, die derzeit mit Hilfsgütern in einer »Karawane der Menschlichkeit« zu den Geflüchteten auf Lesbos unterwegs sind und die Doris Breuer unterstützt.
www.dorisbreuer.com

 

 

Quilt-Ausstellung wird verlängert

Die viel beachtete Ausstellung
»Amish Quilts meet Modern Art« im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (tim) in Augsburg geht in die Verlängerung. Eigentlich sollte sie schon in den nächsten Tagen enden – nun ist sie noch bis zum 24. Januar 2021 zu sehen. Die BesucherInnen erwartet auf einer Fläche von mehr als tausend Quadratmetern ein spannender Dialog originaler Amish-Quilts aus der Zeit zwischen 1890 und 1950 mit hochklassigen Arbeiten zeitgenössischer Kunst.
www.timbayern.de

 

Ein Füllhorn an Filz-Ideen

 

Eine Wende-Tunika und ein Rock mit einem dezenten Karomuster, eine Leporello-Vase, eine Handytasche in Käse-Optik mit Maus, Schalen mit raffiniert gezwirbeltem Rand und dekorative Seerosen – oder darf es eine Kuschelpuppe oder eine Einhorn-Fingerpuppe für Kinder sein? 13 renommierte Filzkünstlerinnen haben sich für das filzfun Special Nr. 6 reizvolle Projekte einfallen lassen und verraten in Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Fotos, wie’s gemacht wird. Sichern Sie sich schon jetzt das Sonderheft, das am 30. Oktober erscheint, und profitieren Sie vom Frühbesteller-Vorteil:

Wenn Sie das filzfun Special Nr. 6 bis zum 18. Oktober vorbestellen, erhalten Sie es versandkostenfrei pünktlich zum Erscheinungstermin.

 

Filzkunst international

Rund 50 Werke von 44 Künstlerinnen sind noch bis zum 13. September bei der internationalen Filzkunstausstellung des deutschen Filz-Netzwerks im Pfalzmuseum Forchheim zu sehen. Der Katalog zur Ausstellung, in dem alle Exponate farbig abgebildet sind, kann für 5 Euro plus Porto per E-Mail bei Margit Röhm bestellt werden: filz@triluna.de
www.filznetzwerk.de

 

 

Filztreff in Ungarn und online


 

Kurzentschlossene haben noch die Chance, am CorNit-Filztreff vom 6. bis zum 12. September in Nagybörzsöny in Ungarn teilzunehmen. Veranstalterin Corinna Nitschmann hat Anikó Boros, Bea Németh, Márti Csille, Gabriella Kovács und Judit Pócs als Dozentinnen gewonnen. Darüber hinaus ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geplant. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, hat ab dem 12. September die Chance, das Kursprogramm im Online-Treff anhand von Videos und Webinaren der Referentinnen zu erleben. Informationen und Anmeldung:
https://blog.cornitfilz.de/cornit-filztreff-in-ungarn-online/


Seite:
rechts
rechts