Hier finden Sie regelmäßig News rund um die filzfun. Informationen zum nächsten Heft, Hinweise auf neue textile Publikationen aus unserem Verlag und mehr.

Seite:
rechts
rechts


Filz-Adventskalender im Internet

Den ganzen Advent über stellt Susanne Schächter-Heil auf der Website des deutschen Filz-Netzwerks jeden Tag ein Werk einer Filz-Künstlerin mit einem betrachtenden Text vor. Für alle, die diesen besonderen Adventskalender noch nicht täglich verfolgen, lohnt es sich, die zurückliegenden Tage durchzuscrollen und nachzulesen.

www.filznetzwerk.de

 

Tor der Hoffnung

 

Aus einem Gefühl der Ohnmacht gegenüber der Pandemie heraus hat das österreichische Künstlerinnenkollektiv wollmodus im Frühjahr dazu aufgerufen, 10 cm x 10 cm große Filzbilder in Blautönen – der Farbe der Hoffnung – zu gestalten und zu einem Gemeinschaftsprojekt beizutragen. Inzwischen ist daraus der Wandteppich »Tor der Hoffnung« geworden. Er wird am 2. Januar 2021 verlost. Lose für je 10 Euro können noch bis zum 1. Januar online erworben werden. Der Erlös der Tombola kommt einer oder mehreren TextilkünstlerInnen und/oder HandwerkerInnen zugute, die während der Pandemie in Not geraten sind.
http://wollmodus.at/tor-der-hoffnung/

Eierschalen in Filz

»Adversatio« (deutsch: Opposition, Gegenrede) nennt die kalifornische Künstlerin Stephanie Metz eine Serie von Filzwerken mit eingearbeiteten Eierschalen, die sie während der coronabedingten Isolation geschaffen hat – ein spannender und sehr reizvoller Gegensatz.

Auf ihrer Website sind die Arbeiten zu betrachten.
https://www.stephaniemetz.com/#/adversatio-eggshells/

Bügeltäschchen im Online-Kurs

 

Wie nostalgisch anmutende Täschchen mit Bügelverschluss in Nunotechnik gefilzt und verziert werden, erklärt Annemie Koenen in einem Online-Kurs am Montag, 26., und Donnerstag, 29. Oktober, jeweils von 19 bis 21.30 Uhr. Vor dem Unterricht testet sie mit jeder Teilnehmerin die technische Ausrüstung (Laptop mit Webcam und Mikrofon). Der Kurs (zwei Abende) kostet 75 Euro.
www.wolwerkplaatsmoederaarde.nl

 

Virtuelle Galerie bei Doris Breuer

Weil die Tage des offenen Ateliers wegen der Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form möglich sind, zeigt die österreichische Künstlerin Doris Breuer ihre neue Bilderserie »Faith« am Wochenende 17./18. Oktober in einer virtuellen Galerie auf ihrer Website. Während der beiden Tage verbindet sie sich und die Besucher ihrer Website außerdem per Live-Stream mit einer Gruppe von Freunden, die derzeit mit Hilfsgütern in einer »Karawane der Menschlichkeit« zu den Geflüchteten auf Lesbos unterwegs sind und die Doris Breuer unterstützt.
www.dorisbreuer.com

 

 


Seite:
rechts
rechts