Hier finden Sie regelmäßig News rund um die filzfun. Informationen zum nächsten Heft, Hinweise auf neue textile Publikationen aus unserem Verlag und mehr.

Seite:
rechts
rechts


Wolle trifft Papier

»Wir WOLLEn PAPIER« lautet der Titel eines internationalen Ausstellungsprojekts des österreichischen Labels CraftArtFusion, zu dem mehr als zwanzig KünstlerInnen Arbeiten in einem Materialmix aus Wolle und Papier beigetragen haben. Die Werke sind vom 21. bis zum 29. September in der Galerie am Park, Liniengasse 2A, in Wien sowie am 9. und 10. November im Rahmen des Marktes »Kunst im Handwerk« auf Burg Perchtoldsdorf zu sehen.

 


www.wollmodus.at/wollkunst

 

Mütze zur Shetland Wool Week

Vom 28. September bis zum 6. Oktober ist Shetland Treffpunkt für Wollbegeisterte aus aller Welt. Die Shetland Wool Week bietet ein umfangreiches

 

Programm an Ausstellungen, Kursen und Veranstaltungen zum Weben, Spinnen, Färben, Fair-Isle- und Lace-Stricken. Begeisterte Wool-Week-Fans erkennen sich untereinander an der handgestrickten Jahresmütze, die diesmal vom Schirmherrn Oliver Henry entworfen wurde. Die Anleitung für die »Roadside Beanie« gibt’s kostenlos zum Download im Internet:
https://www.shetlandwoolweek.com/free-knitting-pattern/

 

Nadelfilzkunst in der New York Times


Foto: Anthony Cotsifas


 

Die New York Times, international bekannt für ihre Berichte über die Weltpolitik, hat dieser Tage einem ganz unpolitischen Thema einen ausführlichen Beitrag gewidmet: In „The Wonderful World of Needle-Felted Animals“ stellt sie renommierte NadelfilzkünstlerInnen wie Kiyoshi Mino, Simon Brown und Yvonne Herbst vor, die sich mit ihren naturgetreuen Tierskulpturen einen Namen gemacht haben. Der englischsprachige Artikel enthält viele Links zu den Webseiten oder Instagram-Accounts der KünstlerInnen.
https://www.nytimes.com/2019/08/13/t-magazine/felt-animals.html

Tuchmarkt in Bramsche

Beim Tuchmarkt des Tuchmacher Museums Bramsche am Sonntag, 15. September, zeigen Textilhandwerker und -künstler ihr Können und bieten handgefertigte Stoffe, Kleidung, Accessoires und andere textile Kreationen an, unter anderem von der Bauhaus-Meisterin Gunda Stölzl inspirierte Wolldecken aus der Museumsproduktion. Daneben gibt es ein abwechslungsreiches Programm, bei dem Kinder das Nassfilzen ausprobieren können.
www.tuchmachermuseum.de


 


Foto: Ralf Orlowski

Madrid wird zum Zentrum der Textilkunst


 

Madrid ist vom 17. September bis zum 3. November Schauplatz der achten Biennale zeitgenössischer Textilkunst mit dem Titel „The Sustainable City“ („Die zukunftsfähige Stadt“). An mehreren Standorten sind zahlreiche Ausstellungen zu sehen; parallel dazu finden vom 18. bis zum 20. September Workshops namhafter DozentInnen aus aller Welt und Vorträge internationaler ReferentInnen statt. Unter anderem gibt Beatriz Schaaf-Giesser einen Kurs im Filzen kleiner Skulpturen (siehe Foto). Das komplette Programm findet sich auf der Internetseite der World Textile Art Organization (WTA):
https://madrid2019.wta-online.org

 


Seite:
rechts
rechts